GTA waterways

Auf Rhein und Mosel von Amsterdam nach Luxemburg

8-tägige Flusskreuzfahrt an Bord der MS Klimt

8 Tage ab € 1.099,-

Jetzt buchen
Ihre Reise

Entdecken Sie mit der MS Klimt die malerische Mosel und den mächtigen Rhein von ihren schönsten Seiten. Ausgehend von Luxemburg begeben wir uns auf eine Flusskreuzfahrt, die keine Wünsche offenlässt. Kleine mittelalterliche Städtchen wie Cochem und Bernkastel gibt es dabei genauso zu bewundern wie die pulsierenden Metropolen Luxemburg, Köln und natürlich Amsterdam, das Venedig des Nordens. Dazwischen erleben Sie Natur und Kultur im Überfluss entlang unserer abwechslungsreichen Reiseroute.

  • 1. Tag:

    Amsterdam

    Nach dem Flug nach Amsterdam wartet bereits der Transfer vom Flughafen zum Schiffshafen, wo wir Sie herzlich auf der MS Klimt willkommen heißen.

  • 2. Tag:

    Amsterdam

    Eine Stadtbesichtigung (Ausflugspaket) führt uns zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der niederländischen Metropole. Zu sehen sind unter anderem der Boulevard Damrak, der königliche Palast, die Nieuwe Kerk und der Münzturm. Natürlich überqueren wir auch viele der unzähligen Brücken und Grachten, die das Stadtbild bestimmen und Amsterdam den Beinamen „Venedig des Nordens“ verliehen haben. Anschließend heißt es „Leinen los“ und unser Schiff macht sich auf den Weg in Richtung Köln.

  • 3. Tag:

    Köln

    Während des Mittagessens erreicht die MS Klimt die Köln, wo wir bei einem Stadtrundgang (Ausflugspaket) den prächtigen Dom und weitere wichtige Höhepunkte der Rhein-Metropole sehen. Die Stadt gilt als wirtschaftliche, kulturelle und historische Hauptstadt des Rheinlandes und ist vor allem auch für das lebendige Treiben in ihrer Innenstadt bekannt. Neben den historischen Gebäuden ist auch die moderne Architektur eines der großen Highlights der rheinischen Karnevalsstadt. Für Genießer empfiehlt es sich, den Ausflug mit einem kühlen Kölsch ausklingen zu lassen. Gegen Abend nehmen wir schließlich Kurs auf Koblenz.

  • 4. Tag:

    Koblenz

    Am frühen Morgen erreichen wir mit der MS Klimt Koblenz. Die Stadt am Deutschen Eck, dem Zusammenfluss von Mosel und Rhein, versprüht mit ihren romantisch verwinkelten Gassen, gemütlichen kleinen Plätzen und malerischen Hinterhöfen einen zauberhaften, entschleunigten Charme. Im Rahmen eines geführten Rundganges (Ausflugspaket) spazieren wir durch die kleine, aber feine Altstadt. Mittags verlassen wir Koblenz und fahren auf der Mosel weiter in Richtung Cochem.

  • 5. Tag:

    Cochem – Beilstein 

    Vormittags unternehmen wir einen Stadtrundgang in Cochem (Ausflugspaket). Die Moselstadt wurde vor über 1.000 Jahren zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt und auch heute noch zeugen Bauwerke und Denkmäler aus den verschiedensten Epochen von der bewegten Vergangenheit Cochems. Bei einem Stadtrundgang führt uns unser Reiseleiter zu den sehenswertesten Orten dieses Kleinods. Gegen Mittag verlässt die MS Klimt Cochem und kreuzt entlang der zauberhaften Landschaft nach Beilstein, auch als „Dornröschen der Mosel“ bekannt. Bei einem Stadtrundgang (Ausflugspaket) lernen wir die kleine Siedlung an der Mosel mit wunderbar erhaltenem, historischem Ortsbild näher kennen. Anschließend sind wir zu einer Weinkostprobe (Ausflugspaket) geladen, bevor die MS Klimt in Richtung Bernkastel ablegt.

  • 6. Tag:

    Bernkastel

    Nach dem Frühstück besichtigen wir Bernkastel (Ausflugspaket), einer der bekanntesten Moselorte, überragt von der Burg Landshut. Der Rundgang bringt uns zum Marktplatz mit dem Michelsbrunnen, zum Rathaus und zur St. Michaelskirche. Anschließend besichtigen wir das Moselweinmuseum, wo wir uns von der Qualität der regionalen Weingüter selbst ein Bild machen können. Während des Mittagessens nimmt unser Schiff wieder Fahrt auf in Richtung Trier.

  • 7. Tag:

    Trier

    Der Tag beginnt mit der Besichtigung von Trier (Ausflugspaket), der bezaubernden Stadt an der Mosel nahe der deutsch-französischen Grenze. Die Porta Nigra als gänzlich erhaltenes, römisches Stadttor ist das Wahrzeichen Triers, aber auch der mächtige Dom, die Liebfrauenkirche und viele weitere Bauten aus der Römerzeit wurden bereits von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben. Gemeinsam mit unserem Reiseleiter nehmen wir die liebliche Stadt an der Mosel näher in Augenschein. Nachmittags steht ein Ausflug zur Saarschleife (Ausflugspaket) auf dem Programm. Der erste Stopp führt uns in das 1.000-jährige Saarburg, wo wir die idyllische Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und der über der Stadt thronenden Burg, besuchen. Eine besondere Attraktion ist der 20 m hohe Wasserfall inmitten der Stadt, der zwischen Fachwerkhäusern und Barockbauten zu Tal stürzt und die Mühlräder der ehemaligen Hachenberger Mühle antreibt. Weiter geht es nach Orscholz zum felsigen Aussichtspunkt Cloef, von welchem wir einen atemberaubenden Blick auf die große Saarschleife genießen können. Rechtzeitig zum Abendessen gehen wir in Trier wieder an Bord und die MS Klimt setzt ihre Fahrt auf der Mosel Richtung Luxemburg fort.

  • 8. Tag:

    Luxemburg Remich

    Heute heißt es Abschied nehmen. Bevor es aber zum Flughafen geht, unternehmen wir noch einen Stadtrundgang (Ausflugspaket) durch Luxemburg. Unter wechselnder Herrschaft von Burgund, Spanien, Frankreich, Österreich und Preußen entwickelte sich in der Stadt eine einmalige Mischung architektonischer Stilrichtungen. Heute zeigen sich die historischen Prachtbauten in harmonischem Einklang mit Meisterwerken moderner Architektur. Die 1994 von der UNESCO ins Weltkulturerbe aufgenommene Altstadt mit ihren Befestigungsanlagen und das moderne Europaviertel mit dem internationalen Bankenplatz prägen das einzigartige Stadtbild. Im Anschluss an unseren letzten Ausflug begeben wir uns zum Flughafen, von wo es schließlich wieder nach Hause geht.

  • Hinweis

    Saisonzuschlag: 06.05., 01.07. zzgl. € 100,–

    Stand: 19.10.2020
    Veranstalter: GSW Touristik AG

    Preis- und Programmänderungen sowie Tippfehler vorbehalten.

    Alle Preisangaben sind in Euro und gelten pro Person.

    Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedingungen auf www.gta.at.

    Änderungen des Reiseverlaufs und Ausflugsprogramm bleiben seitens der Reederei vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund von Niedrig-/Hochwasser, unvorhergesehenen Wartezeiten bei den Schleusen oder auch aufgrund von Witterungsbedingungen zu Verspätungen und daher zu Änderungen des Ausflugsprogramms oder ev. auch der Ein-/Ausstiegstellen kommen kann. Ebenso behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste insbesondere infolge von Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt alternativ zu befördern bzw. unterzubringen (z.B. mit Bussen bzw. in Hotels) und allenfalls den Streckenverlauf zu ändern; unter Umständen ist auch der Umstieg auf ein anderes Schiff erforderlich.

Reisebeschreibung als PDF

Route
Ihr Schiff
Impressionen
Leistungen
Termine