GTA waterways

Frankreich einmal anders - Unterwegs auf Saône und Rhône

8-tägige Flusskreuzfahrt an Bord der MS Thurgau Rhône

8 Tage ab € 1.199,-

Jetzt buchen
Ihre Reise

  • 1. Tag:

    Lyon – Trévoux

    Individuelle Anreise nach Lyon, wo wir Sie herzlich auf der MS Thurgau Rhône willkommen heißen. Nachdem Sie Ihre Kabine bezogen haben, beginnt um 18.00 Uhr unsere Fahrt auf der Saône. Über Nacht liegen wir in Trévoux.

  • 2. Tag:

    Trévoux – Mâcon – Collonges

    Am Vormittag unternehmen wir einen Busausflug (Ausflugspaket) von Mâcon nach Cluny, bei dem wir das mittelalterliche Benediktinerkloster Cluny besuchen, das früher eines der bedeutendsten religiösen Zentren Frankreichs war. Im Anschluss sind wir zu einer
    Weinverkostung geladen. Danach fahren wir mit der MS Thurgau Rhône weiter Richtung Collonges, wo das Schiff über Nacht ankert.

  • 3. Tag:

    Collonges – Lyon

    Am Morgen steht eine Rundfahrt bzw. ein Rundgang durch Lyon auf dem Programm (Ausflugspaket). Am Fuße des Fourvière-Hügels, wo Rhône und Sâone zusammenfließen, gelegen, besitzt Lyon nach Venedig die zweitgrößte Renaissance-Altstadt. Die imposante Basilika, verwinkelte Traboules, Reste des antiken Amphitheaters, Vieux Lyon, Place Bellecour und Place des Terreaux sind nur einige der vielen Sehenswürdigkeiten dieser charmanten Stadt. Am Nachmittag fahren wir weiter auf der Rhône Richtung Viviers.

  • 4. Tag:

    Viviers – Avignon

    Bei einem vormittäglichen Rundgang (Ausflugspaket) erkunden wir die alte Bischofsstadt Viviers. Das mittelalterliche Stadtgefüge zwischen Fluss und Berg wird von der wunderschön mit Wandteppichen geschmückten Kathedrale dominiert. Am Nachmittag bietet es sich an, die Annehmlichkeiten an Bord unseres Schiffes zu genießen, während wir weiter in Richtung Avignon gleiten.

  • 5. Tag:

    Avignon – Arles – Tarascon

    Morgens fahren wir mit dem Schiff nach Arles. Bei einem Rundgang (Ausflugspaket) erfahren wir viel Wissenswertes über die Stadt und ihren berühmtesten Sohn, Vincent van Gogh. Nachmittags unternehmen wir einen Ausflug in die Camargue (Ausflugspaket), einem einmaligen Naturparadies mit vielen Vogel- und Tierarten, wie den roten Flamingos oder den berühmten weißen Wildpferden. Im Anschluss machen wir im ehemaligen Fischer- und Marienwallfahrtsort Saintes-Maries-de-la-Mer Halt, den wir auf eigene Faust erkunden können. Nach der Rückkehr zum Schiff in Arles nehmen wir Fahrt auf Richtung Tarascon.

  • 6. Tag:

    Tarascon – Avignon

    Nach dem Frühstück und der Ankunft in Avignon unternehmen wir einen Rundgang durch die Stadt (Ausflugspaket), deren Sehenswürdigkeiten von der UNESCO völlig zu Recht zum Weltkulturerbe erhoben wurden. Dabei besichtigen wir die wichtigsten Highlights, wie den Papstpalast und die berühmte Brücke Saint Bénézet, besser bekannt als «Pont d’Avignon». Während dem Mittagessen nimmt das Schiff Kurs auf Tournon.

  • 7. Tag:

    Tournon – Lyon

    Heute Vormittag unternehmen wir einen Ausflug (Ausflugspaket) mit dem berühmten „Train de l’Ardèche“. Dabei genießen wir die Fahrt im Panoramawagen der Museumseisenbahn durch das wildromantische Doux-Tal. Am Nachmittag folgen wir der Rhône weiter flussaufwärts unserem Zielhafen Lyon entgegen.

  • 8. Tag:

    Lyon

    Nach dem Frühstück sagen wir der MS Thurgau Rhône Lebwohl und fahren um 08.00 Uhr mit dem Bus zum Bahnhof Lausanne (Ankunft ca. 12.00 Uhr). Von hier aus geht es wieder individuell nach Hause.

  • Hinweis

    Stand: 19.10.2020
    Veranstalter: GSW Touristik AG

    Preis- und Programmänderungen sowie Tippfehler vorbehalten.

    Alle Preisangaben sind in Euro und gelten pro Person.

    Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedingungen auf www.gta.at.

    Änderungen des Reiseverlaufs und Ausflugsprogramm bleiben seitens der Reederei vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund von Niedrig-/Hochwasser, unvorhergesehenen Wartezeiten bei den Schleusen oder auch aufgrund von Witterungsbedingungen zu Verspätungen und daher zu Änderungen des Ausflugsprogramms oder ev. auch der Ein-/Ausstiegstellen kommen kann. Ebenso behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste insbesondere infolge von Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt alternativ zu befördern bzw. unterzubringen (z.B. mit Bussen bzw. in Hotels) und allenfalls den Streckenverlauf zu ändern; unter Umständen ist auch der Umstieg auf ein anderes Schiff erforderlich.

Reisebeschreibung als PDF

Route
Ihr Schiff
Impressionen
Leistungen
Termine