GTA waterways

Goldenes Myanmar – Von Mandalay nach Rangun

17-tägige Flusskreuzfahrt an Bord der RV Thurgau Exotic 3

17 Tage ab € 4.849,-

Jetzt buchen
Ihre Reise

  • 1. Tag:

    Wien

    Flug nach Mandalay.

  • 2. Tag:

    Mandalay

    Ankunft in Mandalay und Transfer zur Anlegestelle, wo wir Sie herzlich auf der RV Thurgau Exotic 3 willkommen heißen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Im Anschluss gibt es einen Begrüßungs-Cocktail und das Abendessen.

  • 3. Tag:

    Mandalay - Amarapura

    Auf unserer Stadtrundfahrt durch die letzte legendäre Hauptstadt des Birmanischen Königreichs besichtigen wir die Mahamuni Pagode, das Teakholz Kloster Shwenandaw Kyaung und machen bei der Kuthodaw Pagode Halt. Ebenso lernen wir verschiedene Handwerksbetriebe näher kennen, wie zum Beispiel ein Atelier zur Blattgoldherstellung. Nachmittags unternehmen wir einen Busausflug nach Amarapura und besichtigen eine Seiden- und Baumwollmanufaktur. Ein weiteres Highlight ist der spektakuläre Sonnenuntergang, den wir an der U Bein Brücke, der längsten Teakholzbrücke der Welt, genießen dürfen.

  • 4. Tag:

    Mandalay

    Vormittags führen wir den zweiten Teil der Stadtrundfahrt mit dem Besuch einer Stickerei- und Holzschnitzer Werkstatt sowie einem Steinmetz durch. Nachmittags heißt es „Leinen los!“ und die RV Thurgau Exotic 3 fährt flussaufwärts, währenddessen können wir an Bord einem spannenden Vortrag über burmesische Traditionen und Bräuche lauschen.

  • 5. Tag:

    New-Nyein Mingun

    Frühmorgens passiert unser Schiff die Anyathihadaw Pagode, die sich in der Mitte des Flusses befindet. Unsere Fahrt führt uns in weiterer Folge auf dem Upper Irrawaddy nach Nwe Nyein, wo wir die bekannten Töpfereien besichtigen. Am Nachmittag fahren wir weiter flussabwärts und besuchen den Mingun Tempel, wo sich eine der größten, noch intakten, hängenden Glocken der Welt befindet.

  • 6. Tag:

    Sagaing

    Am Vormittag geht es mit dem Bus in die wunderschönen Sagaing-Hügel mit ihren über 1.000 Heiligtümern und Einsiedeleien. Hier sehen wir unter anderem die Sun-U-Ponnya-Shin Pagode und ein Nonnenkloster aus dem 14. Jahrhundert. Den Nachmittag verbringen wir am Sonnendeck, während die idyllische Landschaft an uns vorbeizieht. Anschließend lernen wir bei einem Vortrag an Bord viel Wissenswertes über Land, Leben und Leute in Myanmar.

  • 7. Tag:

    Yandabo

    Heute besuchen wir mit Yandabo eine typische Dorfgemeinde am Irrawaddy Fluss. Bei einem Spaziergang genießen wir das Flair dieses pittoresken, vor allem aus Töpfereien bestehenden, Dorfes. Am Abend gibt es eine Vorführung eines traditionellen Puppentheaters an Bord.

  • 8. Tag:

    Bagan

    Im Rahmen eines Busausfluges lernen wir heute die ehemalige königliche Hauptstadt Bagan kennen. Mit über 3.000 buddhistischen Sakralgebäuden stellt sie eine der größten archäologischen Stätten Südostasiens dar. Hier unternehmen wir eine Rundfahrt mit einem Pferdewagen und besichtigen neben zahlreichen Tempeln und Pagoden auch eine bekannte Lackwaren-Manufaktur.

    Zwischen Ende Oktober und März gibt es die Möglichkeit, an einer Ballonfahrt bei Sonnenaufgang teilzunehmen (auf Anfrage und gegen Gebühr).

  • 9. Tag:

    Sale

    Am 9. Tag unserer Reise unternehmen wir einen Spaziergang durch die Stadt Sale und besuchen das Teakholz Kloster, das für seine spektakulären Schnitzereien bekannt ist. Nachmittags begeben wir uns weiter flussabwärts zu unserem nächsten Zielort.

  • 10. Tag:

    Magwe – Minhla

    Am Vormittag steht eine Stadtrundfahrt mit Rikschas durch Magwe auf dem Programm. Nachmittags besichtigen wir die Festung von Minhla. Unterwegs machen wir außerdem noch Halt beim Nationalpark und haben auf einem lokalen Markt Zeit zum selber entdecken.

  • 11. Tag:

    Thayet Myo

    Am 11. Tag unserer Reise unternehmen wir einen Rundgang durch Thayet Myo - die ehemalige Grenzstadt zwischen dem königlichen Norden und dem britischen Süden Burmas. Viele Gebäude aus der Kolonialzeit, darunter auch der Markt, sind noch erhalten geblieben. Am Nachmittag gleiten wir weiter entlang des Flusses und lernen an Bord im Rahmen einer Präsentation unterschiedlichste exotische Früchte und Gemüsesorten kennen.

  • 12. Tag:

    Pyay – A Kauk Taung

    Am Vormittag unternehmen wir einen Stadtrundgang in Pyay (Prome) und besuchen die Shwe San-Daw Pagode. Anschließend bleibt uns Zeit zur freien Verfügung, bevor wir nachmittags die berühmten Klippen von A Kauk Taung mit ihren beindruckenden Steinbildhauereien mit dem Schiff passieren.

  • 13. Tag:

    Myan Aung

    Bei einem morgendlichen Spaziergang durch Myan Aung gibt es neben unzähligen Gebäuden aus der Kolonialzeit auch den charmanten lokalen Markt zu sehen. Am Nachmittag heißt es wieder „Leinen los!“ und wir können die Zeit nutzen, um die vielen Annehmlichkeiten der RV Thurgau Exotic 3 zu genießen.
     

  • 14. Tag:

    Danupyu

    Heute unternehmen wir eine Rundfahrt mit Fahrrad-Rikschas und besuchen sowohl ein Mönchskloster, als auch eine traditionelle Zigarrenmanufaktur. Im Anschluss setzen wir unsere Fahrt durch das Irrawaddy Delta gemütlich fort.

  • 15. Tag:

    Irrawaddy Delta – Rangun

    Morgens fahren wir durch das Irrawaddy-Delta und den Twante-Kanal, der den Irrawaddy mit dem Yangon-Fluss verbindet. Um die Mittagszeit kommen wir in Rangun an, und besuchen auf einer Stadtrundfahrt die berühmte Shwedagon-Pagode, das Wahrzeichen der Stadt. Abends gibt es einen Abschieds-Cocktail und im Anschluß das Abendessen an Bord.

  • 16. Tag:

    Rangun

    Nach dem Frühstück sagen wir der RV Thurgau Exotic 3 Lebwohl und begen uns auf eine weitere Besichtigungstour durch Rangun mit Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Nachmittags besuchen wir den Scott-Markt mit seinen unzähligen Einkaufsmöglichkeiten. Anschließend erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Flug nach Hause.

  • 17. Tag:

    Wien

    Die Reise endet mit der Ankunft in Wien.

  • Hinweis

    Stand: 19.10.2020
    Veranstalter: GSW Touristik AG

    Preis- und Programmänderungen sowie Tippfehler vorbehalten.

    Alle Preisangaben sind in Euro und gelten pro Person.

    Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedingungen auf www.gta.at.

    Änderungen des Reiseverlaufs und Ausflugsprogramm bleiben seitens der Reederei vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund von Niedrig-/Hochwasser, unvorhergesehenen Wartezeiten bei den Schleusen oder auch aufgrund von Witterungsbedingungen zu Verspätungen und daher zu Änderungen des Ausflugsprogramms oder ev. auch der Ein-/Ausstiegstellen kommen kann. Ebenso behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste insbesondere infolge von Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt alternativ zu befördern bzw. unterzubringen (z.B. mit Bussen bzw. in Hotels) und allenfalls den Streckenverlauf zu ändern; unter Umständen ist auch der Umstieg auf ein anderes Schiff erforderlich.

Reisebeschreibung als PDF

Route
Ihr Schiff
Impressionen
Leistungen
Termine