GTA waterways

Sibirien im Sommer – Vom Polarkreis nach Nowosibirsk

17-tägige Flusskreuzfahrt an Bord der MS Remix

17 Tage ab € 3.470,-

Jetzt buchen
Ihre Reise

  • 1. Tag:

    Wien – Moskau

    Nach dem Flug nach Moskau beziehen wir in einem Hotel direkt beim Flughafen Quartier und nehmen das Abendessen im Hotel zu uns.

  • 2. Tag:

    Moskau – Salechard (Breite 66°)

    Heute fliegen wir nach Salechard, der einzigen russischen Stadt am arktischen Polarkreis. Hier besuchen wir das Polarkreisdenkmal, bevor wir Sie herzlich auf der MS Remix willkommen heißen. Am Abend heißt es „Leinen los!“ und wir beginnen unsere Fahrt durch das Permafrostgebiet.

  • 3. Tag:

    Mushi

    Am dritten Tag unserer Reise besuchen wir Mushi, ein kleines Dorf in der Waldtundra. Das lokale Landeskundemuseum bietet uns dabei einen Einblick in den rauen Alltag der Volksgruppe der Komi, die diese Region seit langer Zeit bewohnen.

  • 4. Tag:

    Berjosowo

    Wir durchqueren die Waldtundra weiter in Richtung Taiga. Der mächtige Fluss Ob zeigt sich hier in seiner ganzen Größe und das Wasser scheint bis zum Horizont zu reichen. Mit einer Besichtigung des Dorfes Berjosowo lernen wir einen Ort kennen, an dem viele berühmte Persönlichkeiten der russischen Geschichte ihre Zeit im Exil verbrachten.

  • 5. Tag:

    Taiga

    Heute genießen wir bei schönem Wetter und passendem Wasserstand die naturbelassene Taiga-Landschaft. Dabei gibt es sowohl Möglichkeiten zum Fischen, als auch zum Baden.

  • 6. Tag:

    Chanty – Mansijsk

    Heute befährt die MS Remix den Irtysch mit Ziel Chanty-Mansijsk. Hier unternehmen wir einen Spaziergang durch den Archeopark mit lebensgroßen Bronzetieren aus der Antike. Weiters lernen wir die Sitten und Bräuche der Bevölkerungsgruppen Chanty und Mansi näher kennen.

  • 7. Tag:

    Ljamina

    Sofern es der Wasserstand zulässt, machen wir heute Halt in der malerischen Ortschaft Ljamina. Dabei gibt es wieder die Möglichkeit zum Fischen und Baden.

  • 8. Tag:

    Surgut

    Heute besichtigen wir mit Surgut eine der ältesten sibirischen Städte, deren Geschichte eng mit Ivan dem Schrecklichen und Ermak dem Eroberer verbunden ist. Ein Highlight dabei ist der Besuch des lokalen Fischmarkts.

  • 9. Tag:

    Nischnewartowsk

    Heute begeben wir uns auf eine Rundfahrt durch Nischnewartowsk und entdecken die Sehenswürdigkeiten der reichen Ölhauptstadt Sibiriens.

  • 10. Tag:

    Taiga

    Der heutige Ausflug steht ganz im Zeichen der unberührten Taiga-Wildnis. Je nach Wetter und Wasserstand haben wir wieder Gelegenheit zum Fischen und Baden.

  • 11. Tag:

    Narym

    Am elften Tag unserer Reise besichtigen wir die im 16. Jahrhundert gegründete Festungsstadt Narym. Von hier aus unternehmen wir einen Spaziergang durch die Taiga und besuchen auch eine heiße Radonquelle, wo wir ein Bad im Thermalwasser genießen dürfen.

  • 12. Tag:

    Kolpaschewo

    Während des Besuchs von Kolpaschewo, einer Siedlung aus dem 17. Jahrhundert, lernen wir Schamanen der Bevölkerungsgruppe der Selkupen kennen.

  • 13. Tag:

    Tomsk

    Heute befahren wir den Tom, ein Nebenfluss des Flusses Ob. Bei einem Ausflug besichtigen wir Tomsk mit seinen einzigartigen altrussischen Holzbauten aus dem 18. Jahrhundert, sowie das Heimatkundemuseum, von dem aus sich ein malerischer Ausblick auf die Stadt bietet.

  • 14. Tag:

    Taiga

    Bei passender Witterung und Wasserstand gehen wir am Ufer des Ob in der unberührten und menschenleeren Taiga an Land.

  • 15. Tag:

    Berdsk/Nowosibirsk

    Heute fahren wir über den Nowosibirsker Stausee, der auch als Ob-Meer bezeichnet wird. In Akademgorodok, dem Zentrum der Wissenschaft, unternehmen wir eine Rundfahrt. Dabei besuchen wir auch das Freilichtmuseum für Eisenbahnverkehr mit seinen originalen Lokomotiven und Zuggarnituren.

  • 16. Tag:

    Berdsk/Nowosibirsk – Moskau

    Nach einem letzten Frühstück sagen wir der MS Remix Lebwohl und unternehmen eine Rundfahrt durch Sibiriens größte Stadt. Die interessante Architektur von Nowosibirsk ist auch unter dem Namen „Stalingotik“ bekannt. Markant sind die Transsibirische Eisenbahnbrücke
    und die 2097 m lange Bugriner Brücke. Im Anschluss fahren wir zum Flughafen, von wo aus es wieder nach Moskau geht. Hier übernachten wir im Hotel.

  • 17. Tag:

    Moskau – Wien

    Nach dem Transfer zum Flughafen treten wir unsere Heimreise nach Wien an.

  • Hinweis

    Stand: 19.10.2020
    Veranstalter: GSW Touristik AG

    Preis- und Programmänderungen sowie Tippfehler vorbehalten.

    Alle Preisangaben sind in Euro und gelten pro Person.

    Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedingungen auf www.gta.at.

    Änderungen des Reiseverlaufs und Ausflugsprogramm bleiben seitens der Reederei vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund von Niedrig-/Hochwasser, unvorhergesehenen Wartezeiten bei den Schleusen oder auch aufgrund von Witterungsbedingungen zu Verspätungen und daher zu Änderungen des Ausflugsprogramms oder ev. auch der Ein-/Ausstiegstellen kommen kann. Ebenso behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste insbesondere infolge von Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt alternativ zu befördern bzw. unterzubringen (z.B. mit Bussen bzw. in Hotels) und allenfalls den Streckenverlauf zu ändern; unter Umständen ist auch der Umstieg auf ein anderes Schiff erforderlich.

Reisebeschreibung als PDF

Route
Ihr Schiff
Impressionen
Leistungen
Termine