GTA skyways

Skandinavien

Zauberhafte Momente im Reich der Mitternachtssonne

11 Tage ab € 2.299,-

Jetzt buchen
Ihre Reise

Elegante Metropolen und einsame Weiten, die pittoreske Szenerie der Lofoten und der schroffe Nordkapfelsen, der majestätisch über dem Eismeer thront und die perfekte Kulisse für das glanzvolle Schauspiel der Mitternachtssonne bietet – all das ist Skandinavien. Europas Hoher Norden präsentiert sich ungeahnt bunt und unvermutet lebensfroh. Die umfassende Reise präsentiert Ihnen die Vielfalt Skandinaviens in all ihrer Schönheit. Oslo, Helsinki und Stockholm begeistern mit ihrem reichen kulturellen Erbe und nordischer Eleganz. Tromsö, das Tor zum Eismeer, betört mit der Eismeerkathedrale und lebensfroher Atmosphäre. Die Kultur der Samen, die liebevoll ihre Traditionen pflegen und das weite „Land der 1000 Seen“ prägen den verträumten Charme Finnlands abseits des urbanen Trubels.

  • 1. Tag:

    Oslo - Hamar

    Nach der Ankunft in Oslo empfängt uns unsere Reiseleitung, ehe wir die norwegische Hauptstadt in herrlicher Lage am Oslofjord besichtigen. Wir sehen dabei unter anderem den Vigeland Park mit den berühmten Skulpturen, das Rathaus, die neue Oper und das Schloss. Danach fahren wir nach Hamar. (A)

  • 2. Tag:

    Dovrefjell - Trondheim - Verdal

    Wir fahren Richtung Norden durch das Gudbransdal, der Heimat des legendären Peer Gynt, und dann weiter über den Königsweg durch den rauen Dovrefjell Nationalpark bis Trondheim. Norwegens drittgrößte Stadt hat eine der besten Universitäten der Welt. Die Altstadt liegt auf einer Halbinsel, Zentrum ist der Markplatz mit der markanten Olav Tryggvason Säule. Die bunten Fassaden der alten Speicherbauten verleihen der Altstadt ihren typischen Charme. Wahrzeichen ist der Nidaros, die royale Begräbnis- und Krönungsstätte mit dem Grab des heiligen Olavs. Unser Tagesziel ist das Hotel in Verdal. (F/A)

  • 3. Tag:

    Snasavatnet - Polarkreis - Bodö

    Am Ostufer des Snasavatnet sehen wir die beeindruckende Felszeichnung „Bolareinen“, die lebensechte Darstellung eines Rentieres. Unsere reizvolle Route führt durch die karge Landschaft der Fjells, über den Polarkreis ins Reich der Mitternachtssonne und weiter bis
    nach Bodö. (F/A)

  • 4. Tag:

    Lofoten

    Wir gelangen mit der Fähre auf die Lofoten, die uns mit grandiosen Berg- und Küstenlandschaften begeistern. Aus dem Meer aufragende Berge, bizarre Felsstöcke, Fischerdörfer, karge Moore, Fjorde und Täler prägen das einzigartige Bild. Abends fahren wir zur Übernachtung in den Raum Svolvaer. (F/A)

  • 5. Tag:

    Svolvaer - Tromsö

    Wir fahren auf der E 10, der sogenannten Lofast Route über die Insel Senja nach Tromsö. Die technisch aufwändig konstruierte Straße führt über zahlreiche imposante Brücken und lange Tunnels und zählt zu den landschaftlich reizvollsten Strecken. Schon bei der Einfahrt nach Tromsö fällt uns die imposante Eismeerkathedrale auf. Das Tor zum Eismeer, wie die Stadt auch genannt wird, beeindruckt uns außerdem mit seiner gepflegten Altstadt, dem Hafen und der lebensfrohen Atmosphäre. Interessant zu wissen: Hier befinden sich die nördlichste Universität und die nördlichste Brauerei der Welt. Abends bleibt noch Zeit für einen individuellen Rundgang. (F/A)

  • 6. Tag:

    Tromsö - Alta - Nordkap

    Heute fahren wir entlang des herrlichen Lyngen- und Reisafjordes zum Kvaenangsfjell, wo uns ein traumhafter Panoramablick erwartet. Weiter geht es nach Alta, bekannt wegen der Felszeichnungen und der markanten Nordlichtkathedrale. Die weitere Stecke führt uns
    entlang des Altafjords und des Porsangenfjords, bevor wir schließlich durch den Nordkaptunnel die Nordkapinsel erreichen. Nach dem Abendessen erwartet uns mit der Fahrt zum Nordkap, das 307 m über dem Eismeer thront, ein Highlight der Reise. Bei gutem Wetter
    genießen wir die legendäre Mitternachtssonne. (F/A)

  • 7. Tag:

    Nordkap - Inari - Saariselkä

    Bevor wir das Nordkap verlassen, erfreuen wir uns nochmals an der Szenerie des Porsangenfjords. Hinter Karasjok passieren wir dann die Grenze zu Finnland und besuchen eine Rentierfarm (E) bei Inari. Die Familie zeigt uns nicht nur die Rentierzucht, sondern auch die Kultur der Samen. Dabei erfahren wir viel über samische Traditionen, den Joik und das typische Lassowerfen. Natürlich können wir die sanften Rentiere auch aus nächster Nähe erleben. Unser Tagesziel ist Saariselkä. (F/A)

  • 8. Tag:

    Saariselkä - Sodankylä - Rovaniemi - Kemi

    Der erste Stopp des heutigen Tages ist die älteste Holzkirche Finnlands in Sodankylä aus dem Jahr 1689. Dann überqueren wir vor Rovaniemi den Polarkreis, wo nicht nur Kinder ganzjährig den Weihnachtsmann begrüßen können. Rovaniemi ist das „Tor zum Norden“ und ein beliebtes Reiseziel. Der finnische Architekten Alvar Aalto wählte für den Wiederaufbau der Stadt die Form eines Rentiergeweihs als Grundriss. Es besteht die Möglichkeit, das Museum Arktikum zu besuchen, welches über die Samen, die Rentierzucht, die Polarlichter und vieles mehr informiert. Unser Tagesziel ist Kemi, am Nordrand des Bottnischen Meerbusens gelegen. (F/A)

  • 9. Tag:

    Kemi - Oulu - Jyväskylä

    Heute fahren wir nach Oulu, in reizvoller Lage am Bottnischen Meerbusen und bekannt als Austragungsort der jährlichen Luftgitarren WM. Dann geht es durch dichte Wälder Richtung Süden zum Pyhäjärvi-See, wo wir die finnische Seenplatte erreichen und die Grenzen zwischen Land und Wasser verschwimmen. Unser Tagesziel ist die Universitätsstadt Jyväskylä mit zahlreichen Gebäuden des berühmten Architekten Alvar Aalto, darunter das ihm gewidmete Museum. Vom Aussichtsturm im Park bietet sich uns ein weiterer Blick über
    die Wälder und Seen. (F/A)

  • 10. Tag:

    Jyväskylä - Helsinki - Turku

    Wir erreichen Helsinki, eine reizvolle Metropole umgeben von Meer, Wald und Seen. Weitläufige Parks, gepflegte Promenaden und die Schären geben der Stadt ihr besonderes Flair. Wir sehen unter anderem den Senatsplatz, die Domkirche, die Uspenski Kathedrale mit den vergoldeten Zwiebelkuppeln, die Finlandia-Halle, die Oper und den Sibelius Park mit dem Sibelius Denkmal. Dann geht es weiter nach Turku, wo wir die Nachtfähre nach Stockholm nehmen. (F)

  • 11. Tag:

    Stockholm - Wien

    Gleich in der Früh erwartet uns die spektakuläre Einfahrt durch die Schären in den Hafen Stockholms, welche einer Kreuzfahrt gleicht. Das „Venedig des Nordens“ ist auf 14 Inseln gebaut und durch Brücken miteinander verbunden. Der Höhepunkt ist die pittoreske Altstadt „Gamla Stan“ mit den engen Gassen und den mittelalterlichen Backsteinhäusern. Wir sehen das Stadshuset, wo alljährlich die Nobelpreise vergeben werden und die Storkyrkan, die unmittelbar neben dem Schloss liegt, vor dem wir um die Mittagszeit der stimmungsvoll inszenierten Wachablöse beiwohnen. Anschließend bleibt uns etwas Zeit zur freien Verfügung, ehe wir den Transfer zum Flughafen und die Heimreise antreten. (F)

  • Hinweis

    Stand: 19.10.2020

    Veranstalter: GSW Touristik AG

    Preis- und Programmänderungen sowie Tippfehler vorbehalten.

    Alle Preisangaben sind in Euro und gelten pro Person.

    Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedingungen auf www.gta.at.

Reisebeschreibung als PDF

Route
Impressionen
Leistungen
Termine