Portugal 2025
Ins Land der Seefahrer und Entdecker
1 Tage ab 0 €

Portugal begeistert und versetzt in Staunen, schmeckt nach Ginjinha Likör und Portwein aus den weltberühmten Lagen von Porto. Es wechseln sich atemberaubende Strände und Klippen mit Gebirgen ab, pulsierende Städte mit abgeschiedenen Dörfern, Prachtpaläste mit zinnbesetzten Bilderbuchburgen. Das gesamte Land öffnet sich wie ein riesengroßer Garten, in dem es grünt und blüht. Olivenbäume, Zistrosen und Pinien breiten sich aus, Klatschmohn und Ginster setzen Farbtupfer und Zitrusbäume zieren die Vorgärten.

1. Tag
Wien – Porto

Nach Ankunft in Porto erwartet uns unsere Reiseleitung und wir starten unser Abenteuer in Porto. Die Stadt ist für ihre bezaubernde Lage auf einer Granitfelsenge am Rio Douro bekannt. Zu Mittag haben wir freie Zeit zur Verfügung, ehe wir durch das Zentrum mit der Avenida dos Aliados, dem Bahnhof Sao Bento und dem Ribeira Viertel spazieren. Im Anschluss genießen wir die Bootsfahrt auf dem Rio Douro und nehmen an einer Portweinverkostung teil. Am Ende des ereignisreichen Tages fahren wir in unser Hotel im Raum Porto. (A)

2. Tag
Guimarães – Braga – Porto

Heute führt uns ein Ganztagesausflug in den Geburtsort Portugals, Guimarães, mit seinem Palast der Grafen von Bragança (E). Die Altstadt Guimarães gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Danach fahren wir weiter nach Braga dem Bischofssitz des Landes. Dort besichtigen wir das Bom Jesus do Monte. Das markanteste Merkmal des Gebäudes sind die barocken Monumentaltreppen, die über einen Höhenunterschied von 116 Metern führen. Wir übernachten wieder in unserem Hotel im Raum Porto. (F/A)

3. Tag
Porto – Tomar – Lissabon

Nach dem Frühstück fahren wir in den Süden Portugals und besuchen die Stadt Tomar. Dort besichtigen wir die Christusritterburg, ein UNESCO-Weltkulturerbe (E). Dieser riesige Baukomplex, der auf den Überresten einer römischen Kultstätte errichtet wurde, dokumentiert sieben Jahrhunderte portugiesischer Geschichte. Im Anschluss machen wir uns auf den Weg nach Lissabon und übernachten dort. (F)

4. Tag
Ganztagesausflug Lissabon

Heute erkunden wir die portugiesische Hauptstadt Lissabon, eine weltoffene Stadt, ein kosmopolitisches Pflaster und eine Fusion aus Alt und Neu. Die „weiße Stadt“ liegt an der Mündung des Flusses Tejo sowie an der Atlantikküste der Iberischen Halbinsel. Lissabon ist bekannt für die engen Gassen der Alfama. Unsere Besichtigung führt uns vorbei am Park der Nationen, auf dessen Gelände im Jahr 1998 die Weltausstellung stattfand. Der moderne Stadtteil bildet einen deutlichen Kontrast zu den Stadtvierteln Baixa und Chiado. Wir besichtigen außerdem das Viertel Belém in Lissabon mit dem Turm von Belém (Außenbesichtigung) und das Hieronymus Kloster (E). Wir übernachten ein weiteres Mal in unserem Hotel in Lissabon. (F)

5. Tag
Lissabon – Sintra – Cabo da Roca – Cascais – Caldas da Rainha

Die heutige Besichtigungstour führt uns in die westliche Umgebung von Lissabon. Die hübsche Kleinstadt Sintra ist vor allem für ihre zum Teil jahrhundertealten Paläste bekannt. Die Stadt wurde von Schriftstellern und Dichtern gepriesen – Lord Byron bezeichnete den Ort gar als glorreiches Eden – und war besonders bei Königen und dem Adel als Sommerfrische sehr beliebt. Wir besichtigen sowohl das Stadtzentrum als auch den Nationalpalast (E) und legen einen kurzen Fotostopp in Cabo da Roca ein. Anschließend fahren wir nach Cascais weiter, seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein boomender Badeort. Damals kam das Baden im Meer in Mode und so verwandelte sich der Küstenort in eine gesuchte Sommerfrische. Das letztes Ziel des heutigen Tages ist unser Übernachtungsort Caldas da Rainha. (F/A)

6. Tag
Caldas da Rainha – Óbidos – Alcobaça – Nazaré – Batalha – Fátima

Die heutige Besichtigungstour führt uns in die mittelalterliche Stadt Óbidos. Innerhalb der Stadtmauern finden wir ein gut erhaltenes Castelo und ein Labyrinth aus Straßen und weißen Häusern, die jeden Besucher verzaubern. Hier verkosten wir den landestypischen Ginjinha Likör. Danach besichtigen wir Alcobaça mit der Zisterzienser Abtei (E) und das kleine Bilderbuch Fischerdorf Nazaré, mit dem wunderschönen Strand ein zauberhaftes Fotomotiv am Atlantik. Danach besuchen wir Batalha und besichtigen die Klosteranlage Santa Maria da Vitória (E), ein Meisterwerk der portugiesischen Spätgotik. Das ehemalige Dominikanerkloster ließ König João I. in Dankbarkeit für den Sieg über die Kastilier bei der Schlacht von Aljubarrota errichten. Heute zählt es zum UNESCO Weltkulturerbe. Unser letzter Halt bringt uns zu dem weltweit bekannten Pilgerort Fátima. Wir übernachten wieder in unserem Hotel in Caldas da Rainha. (F/A)

7. Tag
Caldas da Rainha – Coimbra – Curia

Nach dem Frühstück erkunden wir die Universitätsstadt Coimbra, die bereits zu Römerzeiten als Aeminium bekannt war. Im Frühmittelalter geriet sie unter maurische Herrschaft und im 12. Jahrhundert erlebte diese kleine Stadt ihre erste goldene Ära. Wir erkunden das historische Viertel und die Universität von Coimbra mit der berühmten historischen Barock-Bibliothek (E). Danach nehmen wir an einer Fadovorstellung teil und haben etwas freie Zeit zur Verfügung. Im Anschluss danach fahren wir zu unserem letzten Hotel der Reise nach Curia. (F/A)

8. Tag
Curia – Porto - Wien

Wir verabschieden uns von Portugal und treten die Heimreise an. (F)

Inklusivleistungen
  • Linienflüge Wien – Porto – Wien (Economy) ggf. mit Umsteigeverbindung (keine Wahlmöglichkeit) inklusive einem Freigepäckstück (max. 20 kg)
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (dzt. € 110)
  • 2 Nächtigungen in 3*Hotels und 5 Nächtigungen in 4*Hotels
  • Verpflegung: 7x Frühstück (F), 5x Abendessen (A)
  • Rundreise im Komfort-Reisebus
  • Fadovorstellung in Coimbra
  • Bootsfahrt auf dem Rio Douro
  • Besuch einer Portweinkellerei inkl. Verkostung
  • Ginjinha Verkostung in Óbidos
  • Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintritte (E) gemäß Reiseprogramm: Universität von Coimbra, Palast der Grafen von Bragança in Guimarães, Klosteranlage in Batalha und in Alcobaça, Christusritterburg in Tomar, Nationalpalast von Sintra und Hieronymuskloster in Lissabon
  • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
Nicht inkludiert
  • Zusätzliche Mahlzeiten, Getränke und Eintritte sowie persönliche Ausgaben und Trinkgelder
Weitere Leistungen und Informationen

Wichtige Hinweise

Kleingruppenzuschlag
15-19 Personen: € 119
Informationen dazu hier.

Anmerkung
Änderungen im Routenverlauf bedingt durch Hotelwechsel oder Wetter- und Straßenverhältnisse sind vorbehalten.

Reisedokumente

Für österreichische Staatsbürger gültig: Auch wenn der Reisepass bis zu 5 Jahren abgelaufen sein kann, wird unbedingt die Verwendung eines gültigen Reisepasses empfohlen. Der Personalausweis muss auf jeden Fall für die Reisedauer gültig sein.

Rechtliches
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Beachtung und Erfüllung der Reiseerfordernisse in der Eigenverantwortung des Kunden liegt. Für alle Reisen gelten die Ein-/Ausreisebestimmungen der jeweiligen Reiseländer sowie die Vorgaben der entsprechenden Transportmittel zum Reisezeitpunkt. Der Abschluss einer entsprechenden Reise- bzw. Stornoversicherung wird dringend empfohlen.

Stand: 02.05.2024
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Höchstteilnehmerzahl: 30 Personen
Veranstalter: GSW Touristik AG
Preis- und Programmänderungen sowie Tippfehler vorbehalten.
Alle Preisangaben sind in Euro und gelten pro Person.
Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedingungen auf www.gta.at/geschaeftsbedingungen