Südtirol
Goldener Herbst in den Dolomiten
5 Tage ab € 699,-

Kaum eine Landschaft Europas bietet auf kleinstem Raum eine solche Fülle an landschaftlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Südtirol steht für die Wunderwelt der Dolomiten, für mediterranes Flair, für altbewährte Traditionen, gepaart mit Herzlichkeit und Gastfreundschaft. Bei dieser Reise erkunden wir Bozen, Meran, die sonnigen Gärten von Schloss Trauttmansdorff, Schloss Runkelstein und genießen den allgegenwärtigen landschaftlichen Zauber. Eine Verkostung der lokalen Weine und ein geselliger Törgellen Abend dürfen natürlich nicht fehlen. Genießen Sie sorglose Tage in Südtirol, denn bei diesem Programm bleiben keine Wünsche offen! Ausflugsprogramm, Eintritte und kulinarische Köstlichkeiten sind inklusive und machen Ihre Südtirolreise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

1. Tag
Wien - Innsbruck - Brixen - Latzfons

Die Busfahrt führt von Wien über die Weststrecke nach Innsbruck und weiter über den Brenner nach Brixen. Am Nachmittag erreichen wir Brixen, die Stadt der Bischöfe im Herzen des Eisacktales. Die Stadt mit Ihren Lauben und dem weithin sichtbaren Dom laden zu einem Spaziergang ein. Anschließend geht es weiter nach Latzfons bei Klausen, wo wir unser gemütliches Quartier für die kommenden Tage beziehen. Latzfons liegt auf 1.160m an der Sonnenseite des Eisacktales und ist mit etwa 1.400 Einwohnern nach Klausen das größte Dorf der Gemeinde. Neben dem hübschen Ortskern bietet sich von Latzfons ein wunderbarer Ausblick auf die umliegenden Wälder, Almwiesen und Gipfel. (A)

2. Tag
Bozen - Weinstraße - Kalterersee - Weinverkostung

Heute besuchen wir die Landeshauptstadt Bozen. Bei einer Führung erkunden wir die schönsten Plätze der malerischen Altstadt. Bummeln Sie durch die Lauben und über den Waltherplatz und genießen Sie einen Cappuccino in einem der gemütliche Cafés, die zum Verweilen einladen. Außerdem besichtigen wir das Südtiroler Archäologiemuseum (E) mit Ötzi, dem Mann aus dem Eis. Anschließend nehmen wir den prächtigen Pacher-Flügelaltar in der Pfarrkirche im Bozener Stadtteil Gries in Augenschein. Danach geht es weiter Richtung Südtiroler Weinstraße, eines der ältesten Weinanbaugebiete Italiens, wo sich endlose Weinberge, historische Orte und beschauliche Dörfer in einer weiten Tal-Ebene aneinanderreihen. Eingebettet in diese Landschaft liegt der Kalterer See, der zu einem Stopp einlädt. Bei einer Kellereibesichtigung mit Weinprobe können wir uns selbst von der Qualität der örtlichen Erzeugnisse überzeugen. (F/A)

3. Tag
Große Dolomitenrundfahrt

Eine Rundfahrt durch die Dolomiten ist ein Muss jeder Südtirolreise. Die einzigartige Berglandschaft hat schon tausende Besucher in ihren Bann gezogen. Die Dolomiten gehören zum UNESCO-Weltnaturerbe, wodurch sichergestellt werden soll, dass sie auch der Nachwelt in ihrer vollen Schönheit erhalten bleiben. Unsere Fahrt führt uns durch grüne Täler, vorbei an schroffen Steinwänden und majestätischen Gipfeln. Wir fahren über serpentinenreiche Bergpässe und kommen in den Genuss grandioser Ausblicke auf bildschöne Berggipfel.

Wir beginnen unsere Rundfahrt im Grödnertal. Südlich der Straße liegt der Naturpark Schlern-Rosengarten. Über die Orte St. Ulrich und Wolkenstein erreichen wir das Grödnerjoch. Dieser 2.121m hohe Gebirgspass verbindet Wolkenstein im Grödnertal mit Corvara im Gadertal. Wir genießen das wunderbare Panorama auf den Langkofel, die mächtige Felsbastion des Sellastocks und die Cir-Spitzen, die das Tor zum Naturpark Puez-Geisler markieren. Corvara liegt auf über 1.500m und gilt als das unbestrittene Tourismuszentrum in Alta Badia. Auch bei der Fahrt über den Valparolapass und den Falzaregopass begleiten uns wunderbare Ausblicke. Unser nächstes Ziel ist Cortina d’Ampezzo, Austragungsort der der Alpinen Ski-WM 2021. Die westlich von Cortina gelegene Tofana-Gruppe gehört zu den bekanntesten und markantesten Dolomitenmassiven. Weiter geht es über den Tre-Croci-Pass. Drei Kreuzen verdankt die Passhöhe zwischen dem Cristallo Massiv und dem Sorapiss ihren Namen. Dann erreichen wir den herrlich gelegenen Misurina See, der von den Drei Zinnen, dem Wahrzeichen der Dolomiten, umrahmt wird. Durch das Höhlensteintal erreichen wir bei Toblach das Pustertal und folgen diesem dann zurück bis nach Latzfons. (F/A)

4. Tag
Meran - Gärten von Schloss Trauttmansdorff - Schloss Runkelstein - Törggelen-Abendessen

Nach dem Frühstück fahren wir nach Meran. Hier steht zunächst der Besuch der Gärten von Schloss Trauttmansdorff (E) auf dem Programm, die zu den schönsten Gartenanlagen der Welt zählen. Hier erwartet uns zu jeder Jahreszeit eine volle Blütenpracht. Dieses natürliche Amphitheater zeigt auf einer Fläche von zwölf Hektar mehr als 80 Gartenlandschaften. In Folge werden wir im Rahmen einer Stadtführung Meran näher kennenlernen. Schon Kaiserin Sissi fühlte sich hier wohl und verhalf der Stadt so zu ihrer Bekanntheit. Meran ist bekannt durch sein mildes, mediterran-alpines Klima – Palmen gehören hier zum Stadtbild. Am Weg zurück besuchen wir noch Schloss Runkelstein (E), das den größten profanen Freskenzyklus des Mittelalters beherbergt und daher als „Bilderburg“ bekannt ist.  Zum Tagesabschluss wird uns im Hotel ein deftiges Törggelen-Abendessen serviert. (F/A)

5. Tag
Latzfons - Lienz - Matrei in Osttirol - Zell am See - Salzburg - Wien

Nach dem Frühstück begeben wir uns auf die Heimfahrt, wo uns gutes Wetter vorausgesetzt, wieder einige landschaftliche „Leckerbissen“ entlang der Route erwarten. Bei Sillian erreichen wir Osttirol und folgen der Drau nach Lienz. Weiter führt die Strecke über Matrei, Mittersill und Zell am See nach Salzburg. Schließlich gelangen wir auf der Weststrecke über Linz, Amstetten und St. Pölten zurück nach Wien. (F)

Inklusivleistungen

  • 4 Nächtigungen in einem gemütlichen Landgasthof*** in Latzfons bei Klausen
  • Verpflegung auf Basis Halbpension: 4x Frühstück und 4x Abendessen davon 1x Törggelen-Abendessen im Hotel
  • Rundreise in österreichischem Komfort-Reisebus
  • Ausflüge & Besichtigungen inklusive Eintritte (E): Archäologisches Museum in Bozen, Gärten von Schloss Trauttmansdorff, Schloss Runkelstein,
  • Kellereibesichtigung mit Weinverkostung
  • Österreichische Reiseleitung

Nicht inkludiert

  • Einzelzimmerzuschlag: € 112,-
  • Zusätzliche Mahlzeiten, Getränke und Eintritte sowie persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Wichtige Hinweise

Zustiegsstellen: Wien, St.Pölten, Amstetten, Linz, Sattledt & Salzburg

Stand: 06.03.2021
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen, max. 35 Personen
Veranstalter: GSW Touristik AG
Preis- und Programmänderungen sowie Tippfehler vorbehalten.
Alle Preisangaben sind in Euro und gelten pro Person.
Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedigungen auf www.gta.at/geschaeftsbedingungen.

Reisezeitraum Reisedauer Preis p.P.