GTA waterways

Auf dem goldenen Rhein von Amsterdam nach Basel

8-tägige Flusskreuzfahrt an Bord der MS Klimt

8 Tage ab € 1.199,-

Jetzt buchen
Ihre Reise

Vier Länder mit nur einer Reise? Unsere Rheinkreuzfahrt mit der MS Klimt von Amsterdam nach Basel kann das, und noch viel mehr! Erleben Sie spannende Städte wie Straßburg, Düsseldorf oder Amsterdam und genießen sie imposante landschaftliche Highlights wie das einzigartige Flusspanorama des von Weinbergen gesäumten Mittelrheins. Begleiten Sie mit uns die MS Klimt auf einer Reise bei der sich die Niederlande, Deutschland, Frankreich und schließlich die Schweiz jeweils von Ihrer besten Seite präsentieren.

  • 1. Tag:

    Amsterdam

    Nach dem Flug nach Amsterdam wartet bereits der Transfer vom Flughafen zum Schiffshafen, wo wir Sie herzlich auf der MS Klimt willkommen heißen.

  • 2. Tag:

    Amsterdam

    Eine Stadtbesichtigung (Ausflugspaket) führt uns zu den wichtigsten Höhepunkten der niederländischen Metropole. Dabei sehen wir den Damrak, genauso wie den königlichen Palast, die Nieuwe Kerk, sowie den Münzturm und die Zuiderkerk. Natürlich überqueren wir dabei auch einige der insgesamt rund 1.200 Brücken, die das Stadtbild prägen und Amsterdam zu Recht den Beinamen „Venedig des Nordens“ verleihen. Nach dem Mittagessen macht sich die MS Klimt dann auf den Weg in Richtung Düsseldorf.

  • 3. Tag:

    Düsseldorf – Köln

    In der Früh erreichen wir Düsseldorf. Bei einer vormittäglichen Stadtbesichtigung (Ausflugspaket) lernen wir die vielen Vorzüge der Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen näher kennen. Nach dem Mittagessen geht es per Bus nach Köln. Die Stadt gilt seit jeher als wirtschaftliche, kulturelle und historische Hauptstadt des Rheinlandes und ist vor allem auch für das lebendige Treiben in ihrer Innenstadt bekannt. Neben den historischen Gebäuden ist auch die moderne Architektur eines der großen Highlights der rheinischen Karnevalsstadt. Bei einem Stadtrundgang (Ausflugspaket) sehen wir den prächtigen Dom und weitere wichtige Höhepunkte der Rhein-Metropole. Für Genießer empfiehlt es sich, den Ausflug mit einem kühlen Kölsch ausklingen zu lassen. Zwischenzeitlich hat auch unsere MS Klimt Köln erreicht. Rechtzeitig zum Abendessen gehen wir wieder an Bord und das Schiff nimmt Fahrt auf in Richtung Mainz.

  • 4. Tag:

    Mainz

    Bevor die MS Klimt Mainz erreicht, durchfährt sie den wohl bekanntesten Streckenabschnitt des romantischen Mittelrheins mit dem illustren Loreley-Felsen, der sich 130 m über den Fluss erhebt. An dieser engsten und tiefsten Stelle des Rheins bildeten Felsklippen und Stromschnellen bis ins 19. Jahrhundert äußerst gefährliche Hindernisse für Schiffe und Flöße. Und da das Rheintal an dieser Stelle auch für sein gutes Echo bekannt ist, entstand schon vor langer Zeit die Sage von der schönen „Loreley“, die mit ihrem lieblichen Gesang die Schiffer verzauberte und ins Verderben lockte. Das Loreley-Lied von Heinrich Heine machte diese Sage schließlich auf der ganzen Welt bekannt. Während des Mittagessens erreicht das Schiff Mainz, wo wir im Anschluss eine Stadtbesichtigung (Ausflugspaket) unternehmen. Mainz gilt als Hort rheinischer Fröhlichkeit, war im Mittelalter ein bedeutendes Handelszentrum und ist Heimatstadt von Johannes Gutenberg, dem Erfinder des Buchdrucks. Gemeinsam mit unserem Reiseleiter erkunden wir die interessantesten Orte und Plätze dieses sehenswerten Städtchens näher. Gegen Abend sagen wir Mainz auf Wiedersehen und machen uns auf den Weg nach Worms.

  • 5. Tag:

    Worms – Speyer

    Nach dem Frühstück brechen wir zu einem Ausflug nach Worms und Heidelberg auf (Ausflugspaket). Wer sich Worms nähert, dem sticht zuerst der gewaltige Turm der Nibelungenbrücke von 1900 ins Auge. Unweit der Schiffsanleger erinnert die Statue Hagens von Tronje daran, dass der sagenhafte Nibelungenschatz hier im Rhein versenkt worden sei. Nach einer ausführlichen Stadtbesichtigung fahren wir mit dem Bus weiter nach Heidelberg, das vor allem wegen seiner barocken Altstadt, wie auch der traumhaften Lage am Neckar als das Aushängeschild der deutschen Romantik gilt. Anschließend gehen wir in Speyer, der Dom- und Kaiserstadt am Oberrhein, wieder an Bord der MS Klimt. Nach dem Mittagessen erkunden wir Speyer im Rahmen eines Rundgangs (Ausflugspaket), bei welchem wir die historische Altstadt und natürlich den zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Dom näher in Augenschein nehmen. Im Anschluss heißt es „Leinen los!“ in Richtung Straßburg.

  • 6. Tag:

    Straßburg

    Morgens erreicht die MS Klimt Straßburg - die malerische Hauptstadt des Elsass mit ihren imposanten, historischen Bauten. Bei einer Stadtbesichtigung (Ausflugspaket) sehen wir u.a. den als UNESCO-Weltkulturerbe deklarierten historischen Stadtkern mit seinem beeindruckenden gotischen Münster, dem prachtvollen Kammerzellhaus, dem mächtigen Palais, sowie dem berühmten Gerberviertel „La Petite France“. Darüber hinaus verleihen unzählige Fachwerkhäusern aus dem 15. bis 18. Jahrhundert und die typisch französischen Mansardenhäusern Straßburg seinen einzigartigen Charme. Der Nachmittag steht uns für individuelle Unternehmungen zur freien Verfügung. Kleiner Tipp: Ein Besuch in einem der zahlreichen Museen oder ein Spaziergang durch eine der vielen Orangerien lohnt sich immer. Am Abend setzt die MS Klimt Kurs auf unseren nächsten Halt Breisach.

  • 7. Tag:

    Breisach - Ausflug Elsass

    Heute steht ein Tagesausflug ins wunderschöne Elsass auf dem Programm (Ausflugspaket).
    Das Städtchen Kaysersberg entführt uns, mit seinen Fachwerkhäusern und traditionellen Elsässer Bauten, in eine kleine Zeitreise ins Mittelalter. Ein besonderes Highlight ist der Blick von der gefestigten Brücke auf den Schlossberg mit seiner mächtigen Burgruine. Gegen Mittag erreichen wir Colmar, die wohl am besten erhaltene Stadt im Elsass, welche bereits im 16. Jahrhundert ein bedeutendes Zentrum für den Weinhandel war. Bei einem geführten Rundgang nehmen wir die schönsten Sehenswürdigkeiten von Colmar näher in Augenschein und kehren für das Mittagessen in ein landestypisches Restaurant ein. Natürlich bleibt uns auch etwas Zeit zum selber entdecken zur Verfügung. Letzter Stopp ist Riquewihr, welches bis zur französischen Revolution den Grafen von Württemberg gehörte und durch guten Wein zu Wohlstand gekommen ist. Mit seinen herrlichen Weingütern, die den gesamten Ort umgeben, zählt dieses Kleinod wohl zu den charmantesten Dörfern an der Elsässer Weinstraße. Nach einem ausführlichen Rundgang gehen wir in Breisach wieder an Bord der MS Klimt, die im Anschluss in Richtung Basel ablegt.

  • 8. Tag:

    Basel

    Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück sagen wir der MS Klimt Lebwohl und begeben uns zum Flughafen, von wo es wieder nach Hause geht.

  • Hinweis

    Stand: 19.10.2020
    Veranstalter: GSW Touristik AG

    Preis- und Programmänderungen sowie Tippfehler vorbehalten.

    Alle Preisangaben sind in Euro und gelten pro Person.

    Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedingungen auf www.gta.at.

    Änderungen des Reiseverlaufs und Ausflugsprogramm bleiben seitens der Reederei vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund von Niedrig-/Hochwasser, unvorhergesehenen Wartezeiten bei den Schleusen oder auch aufgrund von Witterungsbedingungen zu Verspätungen und daher zu Änderungen des Ausflugsprogramms oder ev. auch der Ein-/Ausstiegstellen kommen kann. Ebenso behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste insbesondere infolge von Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt alternativ zu befördern bzw. unterzubringen (z.B. mit Bussen bzw. in Hotels) und allenfalls den Streckenverlauf zu ändern; unter Umständen ist auch der Umstieg auf ein anderes Schiff erforderlich.

Reisebeschreibung als PDF

Route
Ihr Schiff
Impressionen
Leistungen
Termine